letztes Update: 28. März 2020

Notstand aufgrund von Corona-Virus -                                                                                           Schule bis am 19.4.2020 geschlossen

 

Die WING HO Kampfkunstschule bleibt ab Montag, dem 16. März 2020 bis voraussichtlich Sonntag, dem 19. April 2020 geschlossen.

 

Leider hat sich die Lage bezüglich der Corona-Krise nochmals verschärft und der Bundesrat hat sämtliche öffentlichen und privaten Veranstaltungen unter ein Verbot gestellt. Sportvereine, Wellnessbetriebe, Betriebe mit Dienstleistungen am Menschen sind bis am 19. April 2020 zu schliessen. Bei Nicht-Einhalten drohen drei Jahre Gefängnis oder eine Geldstrafe.

 

Trotzdem, dass diese Massnahmen uns hart treffen, sehen wir ein, dass wir sie mittragen müssen, um prekäre Verhältnisse in Krankenhäusern zu verhindern. Wir hoffen trotz grosser Enttäuschung auch auf Euer Verständnis.

 

Als Überbrückungsangebot für die Zeit der Schulschliessung haben wir Videos aufgenommen, anhand derer Ihr zu Hause weitertrainieren könnt. Weitere werden die nächste Zeit folgen. Zu den Videos. Habt etwas Nachsicht. Wir sind Kampfkünstler und keine Youtuber oder Influencer. Dennoch hoffen wir mit diesen Aufnahmen etwas auf die Beine zu stellen, das Euch über die Zeit des Wartens hinweghilft.

 

Eure Abonnemente werden pausiert. Es handelt sich also um einen Vertragsstopp gemäss unseren Verträgen mit Euch. Das heisst, dass die offenen Rechnungen der WING HO Kampfkunstschule bezahlt werden müssen. Die finanzielle Belastung für die WING HO Kampfkunstschule ist enorm und wir können jede Unterstützung gut brauchen. Weitere Infos dazu, warum offene Rechnungen trotz Schulschliessung fällig sind und wie Ihr Eure Kampfkunstschule unterstützen könnt findet Ihr hier oder unter "Spenden".

 

Teilt uns mit, solltet Ihr in irgendeinerweise Hilfe benötigen. Wir sind per Email, Telefon und Kommentare hier auf der Homepage sehr gerne für Euch erreichbar und wir helfen Euch gerne, wenn wir können.

 

Lasst uns gemeinsam, besonnen und vor allem rücksichtsvoll handeln! Machen wir das Beste draus! Wir wünschen Euch von Herzen alles, alles Gute!

 

Euer WING HO Team

Fragen, Infos und Feedback von Eurer Seite könnt Ihr direkt per Email an uns richten. Die Emailadressen lauten: info@wingho.ch, oliver.ulmann@wingho.ch, astrid.renard@wingho.ch. Auch telefonisch sind wir in dieser Zeit weiterhin erreichbar: 052 212 12 50.

Tele-Kung Fu! Schaut vorbei und macht mit! Mehr dazu unter "Videos".
Tele-Kung Fu! Schaut vorbei und macht mit! Mehr dazu unter "Videos".

Herzlich Willkommen auf der Homepage der WING HO Kampfkunstschule!

Im WING HO Kung Fu Unterricht wird „Wing Chun“ Kung Fu und der phillipinische Stockkampf „Eskrima“ vermittelt. Auch wenn das Training zur Fitness beiträgt: Jeder kann Wing Chun lernen. Man muss dazu nicht besonders athletisch oder kräftig sein. Darum eignet sich dieser Stil auch besonders gut zur Selbstverteidigung. Wing Chun ist Kampfkunst. Der sportliche Wettkampf steht nicht im Zentrum des Unterrichts.

 

Der Unterricht wird von erfahrenen Lehrern geleitet. Die WING HO Kampfkunstschule bildet auch Kampfkunstlehrer aus.

 

Das Angebot der WING HO Kampfkunstschule wird durch Qi Gong Kurse, Yoga Kurse und Zen-Meditation abgerundet. 

Privatstunden, Ferienprogramme, Kurse in privaten und öffentlichen Schulen, Vorträge, Firmenanlässe etc. werden gerne auf Anfrage angeboten.

 

Die WING HO Kampfkunstschule befindet sich an der Ida-Sträuli-Strasse 83, in 8404 Winterthur.

 

Ein kostenloses Probetraining ist jederzeit möglich.

Falls Du Interesse an einer Probelektion oder Fragen zu unserem Angebot hast, erreichst Du uns unter:

 

Telefon  052 212 12 50

E-Mail    oliver.ulmann@wingho.ch